Iss dich glücklich

Der Schatz in Dir

Lifestyle

Home

 

80_10_10 RohkostWhat I Eat in a DaySommer in Berlin-2

WHAT I EAT IN A DAY – Sommer in Berlin

Es ist Juni 2016, ich bin für ein paar Monate in Berlin und zeige dir heute, was ich als Rohveganerin nach 80/10/10 an einem Tag esse! Falls du dich fragst, wie viel Geld ich für mein Essen ausgebe: In Deutschland sind es 350-400€ im Monat, in Thailand 250-300€. Wenn du wissen willst, was ich im Herbst und im Winter esse, dann schau doch mal hier und hier vorbei. So und jetzt viel Spaß bei diesem Video 🙂 Alles Liebe Johanna     Kennst du jemanden, für den dieses Video interessant sein könnte? Erzähle ihm davon oder teile den Beitrag mit all deinen Freunden:

0 comments
Rohkost lecker zubereiten

Rohkost lecker zubereiten: Die ultimativen Tipps für dein gesundes Festmahl!

  Vor dir steht eine große Schüssel Salat mit vielen bunten Zutaten und er sieht richtig einladend aus.  Du freust dich schon darauf, diese Nährstoffbombe zu dir zu nehmen, greifst zur Gabel, steckst dir die erste Ladung in den Mund und… …bist enttäuscht.   Das schmeckt ja nach gar nichts. Langweilig. Fad. Öde.   Wie zur Hölle soll man davon eine ganze Schüssel essen und das auch noch jeden Tag?!   Genau so ging es mir auch als ich mit der fettarmen Rohkost angefangen habe.  Zum Glück habe ich schnell herausgefunden, wie man fettarme Rohkostgerichte so richtig schmackhaft herstellen kann und zwar ganz ohne Salz, Öl, Essig, Knoblauch oder Zwiebeln!  Und dieses Wissen möchte ich heute mit dir teilen, damit auch du Freude am gesunden Essen bekommst und demnächst deine Freunde und Verwandten mit köstlichen Rohkostkreationen beeindrucken kannst 😉   Darum schmeckt dein Essen langweilig 1. Du isst unreife Früchte.  Den Großteil deiner Ernährung bei der fettarmen Rohkost machen ja die Früchte aus. Wenn du nochmal genauer nachschauen willst, was bei der 80/10/10 (fettarmen) rohveganen Ernährungsweise gegessen wird und was nicht, kannst du das hier tun.   Bei Früchten ist es am einfachsten, dafür zu sorgen, dass sie richtig lecker sind: Iss sie […]

10 comments
Rohkost

Seien wir mal ehrlich: Die meisten entscheiden sich für die Rohkost, weil sie abnehmen wollen. Es gibt auch andere Beweggründe, wie das Bekämpfen von Krankheiten und ein höheres Fitnesslevel, aber ein schöner Körper ist meiner Erfahrung nach der Grund Nr. 1. Und weißt du was? Es ist auch möglich! Wenn du deinem Körper das zu essen gibst, wofür er gemacht ist und ihn auch auf allen anderen Ebenen gut behandelst, dann wirst du zwangsläufig zu deinem idealen – natürlichen – Gewicht kommen, ganz von selbst. Aber: Ganz so simpel ist die Rechnung nicht.   Wenn du Übergewicht hast, dann gibt es dafür einen Grund und der kann ganz woanders liegen als bei der Frage, was du dir in den Mund steckst.   In diesem Artikel möchte ich dir 4 Möglichkeiten zeigen, die dazu führen können, dass du trotz rohveganer Ernährung nicht abnimmst.   1. Du isst zu wenig Früchte Ich werde hier keine Ernährungsphysiologischen Einzelheiten erläutern, sondern dir eine simple Tatsache erklären: Unser Körper funktioniert auf der Basis von Kohlenhydraten. Jede einzelne unserer Zellen braucht Glukose, um arbeiten zu können und wenn du nicht genügend Kohlenhydrate – in der Rohkost sind das Früchte – zu dir nimmst, bekommst du schlechte […]

4 comments
mutig sein

Die größte Mutprobe deines Lebens – bestehst du sie?

  „Es ist so mutig von dir, alleine auf Weltreise zu gehen.“ „Es ist so mutig von dir, deinen Job zu kündigen.“ „Es ist so mutig von dir, dein eigenes Business zu starten.“   Sowas habe ich in den letzten zwei Jahren echt oft gehört. Und habe mich gefragt, ob diese Entscheidungen wirklich so mutig sind. Für mich waren sie einfach notwendig. Eine logische Konsequenz.   Weiter studieren statt zu reisen? Weiter einen Job machen, der mich nervt? Der Vision und dem Drang widerstehen, mein eigenes Unternehmen auf die Beine zu stellen und stattdessen wieder für jemand anderen arbeiten?   No way. Das hätte mich innerlich zerrissen. Ich hatte also gar keine Alternative. Deshalb kommen mir diese Entscheidungen auch nicht so mutig vor. Das wirklich Mutige daran ist der Schritt, deiner inneren Stimme überhaupt zuzuhören. Egal, an welcher Stelle du jetzt gerade in deinem Leben stehst, all das für einen Moment loszulassen und dich zu fragen „Was würde ich tun, wenn ich jetzt bei null anfangen könnte?“.   Und genau das ist die größte Mutprobe deines Lebens: Das stille Nichtstun Wie ich hier schon beschrieben habe, haben wir Menschen der westlichen Welt oft große Angst davor, mit uns allein zu […]

2 comments
Potentialentfaltung

Lebe dein Potential: Welcher Schatz steckt in dir?

Bist du unzufrieden mit dir und deinem Leben? Bist du gestresst, genervt von deinem Job und siehst du in deinem Körper ist eher einen Feind als einen Freund? Fehlt dir der Spaß im Alltag und hoffst du montags schon, dass bald Wochenende ist?   Dann habe ich eine gute Nachricht für dich: Du kannst das ändern.   Komm mit, ich erzähle dir eine Geschichte. Letztes Jahr im Sommer habe ich drei Wochen lang auf das Haus von Bekannten aufgepasst. Es ist ein sehr schönes Haus mit riesigem Garten und einem kleinen Schwimmteich. Mit echten Seerosen!       Jeden Morgen nach meiner Yogasession habe ich mich in den Strandkorb am Ufer in die Sonne gesetzt und gefrühstückt. Herrlich. Eines Morgens saß ich so da, mit meiner Wassermelone auf dem Schoß und habe die Kerne in das Schilfgras gespuckt – die mag ich nämlich nicht. Gleichzeitig konnte ich meine Gedanken beobachten: aus irgendeinem Grund musste ich an meine Oma denken, die mir früher erzählt hat, dass in meinem Bauch eine Wassermelone wächst, wenn ich die Kerne mitesse. Und dass ich das damals geglaubt habe. So ein Quatsch. Dann kam der Gedanke: Aus jedem Kern, den ich in die Böschung spucke, kann […]

10 comments

 

 

 

Rohkost

Auf diesen Seiten sind Beiträge von mir oder über mich erschienen. Klicke einfach auf das Bild, um zu den Artikeln zu kommen.

 

 

 

 

4 Comments

  • Reply
    Sophia
    6. Oktober 2015 at 16:04

    Was für eine wunderschöne Seite und was für ein tolles Video! Du bist wirklich so inspirierend, liebe Johanna!

    • Reply
      Johanna
      7. Oktober 2015 at 12:29

      Vielen Dank, du Liebe! <3

  • Reply
    Ilona
    8. November 2015 at 12:13

    Die Seite ist wunderbar! Zur Zeit genieße ist das Frühstücks-Porridge – heute mit Feldsalat – hmmmm!
    Ich freue mich über jededn Newsletter von dir!

    • Reply
      Johanna
      9. November 2015 at 11:47

      Danke 🙂
      Und lass es dir gut schmecken!

    Leave a Reply

    Show Buttons
    Share On Facebook
    Share On Twitter
    Share On Google Plus
    Contact us
    Hide Buttons
    Close